Etzenricht. Das Open Air des SPD-Ortsvereins am Sportplatz mit den „The Mystic Eyes“ aus Regensburg brachte die Rockfans auf Touren.

„The Mystic Eyes“ aus Regensburg begeisterte die Besucher beim Konzert auf dem SV-Sportgelände.
Foto: Rudi Walberer

13. Juli 2022

Das Experiment des SPD-Ortsvereins, die großzügige Terrasse des SV-Sportheims am Waldrand erstmals für ein Rock-Klassik-Open-Air-Konzert zu nutzen, ist gelungen. Trotz mieser Bedingungen, genau zur Einlasszeit pünktlich ab 19 Uhr schüttete es wie aus Eimern, kamen circa 180 Fans dieser Musikrichtung und waren begeistert von der Live-Show der Regensburger „Rock-Legenden“.

Hohe musikalische Qualität Günther V. Radny, Gründungsmitglied und Gallions-Figur der Formation, und seine voll motivierten Bandkollegen sprühten vor Spielfreude an Gitarre und Drumms. Sicherlich spielte auch die Freude über das Ende der Corona-Einschränkungen dabei eine Rolle. „Ich finde, dass das Rockspektakel phantastisch war. Ich hatte mir einiges erwartet, das wurde aber weit übertroffen“, betonte Organisator Ralf Teichmann. „Mit meiner Meinung bin ich nicht allein. Querbeet alle Besucher staunten über die tolle musikalische Qualität.“ Unter dem Motto „Was einst die Eltern schockte und die Jugend begeisterte, vereint nun die Generationen“ spielten die Rockmusiker von „The Mystic Eyes“ auf.

Legendäre Hits Dabei fokussierte sich die Formation auf die legendären 1960er und 70er-Jahre. „Whole lot a love“ von Led Zeppelin oder „Child in time“ von Deep Purple zählten ebenso zum Repertoire wie Nummern von Bob Dylan („Like a rolling stone“). Das komplette Programm der 150 mit fetzigen und den Originalen kaum nachstehenden Livetitel traf den Geschmack des Etzenrichter Publikums.

Idee des SPD-Ortsvereins Auf den Durst und Hunger der Gäste hatten sich die Familie Weiß und die Helferinnen vom SPD-Ortsverein mit „Dotsch und Knackern“ bestens vorbereitet. Die junge Führungsriege der örtlichen Sozialdemokraten, die Idee hatten Ortsvereinsvorsitzende Monika Waldeck und ihr Stellvertreter und Hardrock-Freak Ralf Teichmann, sieht das Interesse als Motivation, weiter an solchen Angeboten zu basteln. Mathias „Lemmy“ Kiener hatte das Publikum mit seinem aktuellen Unplugged-Programm rockiger Titeln ab 19 Uhr perfekt auf das Konzert eingestimmt.

https://www.oberpfalzecho.de/beitrag/open-air-konzert-des-etzenrichter-spd-ortsvereins-war-ein-voller-erfolg?fbclid=IwAR1KLedKvy5qMPcwYZhn-gHiHqpglOljTbeh44WUDeN1J4iViHUpcxntM

Teilen